Nachrichten aus Cochem-Zell

10. Januar 2019 - 16:50
Ulmen. Über Wochen untersuchten Experten der Kriminalpolizei die ausgebrannte Shisha-Bar am Alten Postplatz in Ulmen. Jetzt dürfte klar sein: Es war Brandstiftung! Und damit hat ein unbekannter Täter das Leben einer Frau aufs Spiel gesetzt, die nach Ausbruch des Feuers von der Feuerwehr gerettet werden konnte. Zudem ist ein erheblicher Sachschaden entstanden. In Ulmen dreht sich das Gerüchtekarussell, doch die Polizei konnte noch keinen Tatverdächtigen ermitteln.
10. Januar 2019 - 15:48
Cochem. Von der Reichsburg aus gibt es einen neuen Blick auf die Mosel, Cochem und Cond. Gestrüpp hat diesen bisher – vom Innenhof der ehemaligen Falknerei aus – versperrt. Und auch der Blick auf die Burg selbst verändert sich. Es wurde begonnen, den Hang unterhalb der Burg in Richtung Mosel komplett vom Bewuchs zu befreien. Dahinter stehen Planungen, die Gastronomie auf der Reichsburg zu erweitern. Doch darüber muss noch entschieden werden.
9. Januar 2019 - 17:58
Wittlich. Lauter strahlende oder zumindest zufrieden scheinende Mienen, Rekordzahlen am laufenden Band: Angesichts des Traumjahrganges 2018 durften sich die Moselwinzer beim Weinbautag im Wittlicher Eventum genüsslich zurücklehnen. Aber nach frohen Botschaften wurde noch von Expertenseite ein wenig Wasser in den Wein gegossen.
9. Januar 2019 - 15:14
Zell. Lärm kann im Extremfall richtig krank machen. Die Europäische Union (EU) hat ein Konzept zur Erfassung, Bewertung und Verminderung von Umgebungslärm beschlossen. Die Rede ist von Straßenverkehrslärm, wie an der Bundestraße 53 zwischen Alf und Zell. Die Bahnstrecke entlang der Mosel ist davon nicht berührt. Andere Baustelle.
9. Januar 2019 - 13:58
Cochem-Zell. Innerhalb einer Stunde hatte der Winter die Eifel am Dienstagmorgen im Griff. In Landkern blieben Busse stehen, Autofahrer blieben auf der steilen Strecke stecken oder landeten im Straßengraben. Hier machten sich auch Reifen mit zu geringem Profil bemerkbar.
8. Januar 2019 - 18:05
Cochem-Zell. Benedikt Oster muss erst mal Stühle schleppen. In einer halben Stunde soll Kevin Kühnert, Bundesvorsitzender der Jusos, der SPD-Basis Mut und frischen Wind beibringen – der Bedarf scheint hoch. Schon am Mittag verlegt die Cochem-Zeller SPD die Veranstaltung in den großen Saal des Kapuzinerklosters in Cochem, mit so viel Resonanz haben die Genossen offenbar nicht gerechnet. Oster, Landtagsabgeordneter aus Binningen, freut sich ganz offensichtlich über das abendliche Sportprogramm.
8. Januar 2019 - 17:42
Neef. In Neef wird die Nachbarschaftshilfe seit jeher großgeschrieben. Ergänzung erfährt dieses schöne Mit- und Füreinander durch die ehrenamtliche Initiative „L(i)ebenswertes Neef“, die von der Ortsgemeinde, der Katholischen Kirchengemeinde und dem Caritasverband Mosel-Eifel-Hunsrück angeregt wurde und in der sich zahlreiche Bürger auf vielfältige Weise engagieren.
7. Januar 2019 - 17:24
Cochem-Zell. Auf diese Umgestaltung des gepflegten Grüns hätte der Golfclub Cochem/Ediger-Eller sicherlich gerne verzichtet. In der Nacht zu Neujahr haben sich Wildschweine direkt nahe der kürzlich erneuerten Fußgängerbrücke auf zwei Bahnen des Golfplatzes ausgetobt und nach Nahrung gesucht. Das Ergebnis: Gut 200 Quadratmeter durchpflügter Rasen. „Davon sind wir in den vergangenen zwölf Jahren verschont geblieben, jetzt hat es uns erwischt“, sagt Bernd Probst, Pressewart des Klubs. Ist das ein...
7. Januar 2019 - 17:20
Cochem-Zell. Für Bauern und Winzer gibt es zum Jahresbeginn eine gute Nachricht: Die Hofabgabeklausel wird abgeschafft. In Zukunft wird es für Hof- und Gutsbesitzer also leichter sein, in Rente zu gehen. „Das ist ein Beitrag für mehr soziale Gerechtigkeit in der Landwirtschaft“, erklärt Staatssekretärin Heike Raab (SPD).
7. Januar 2019 - 12:06
Burg Eltz/Wierschem. Einen Schub an Gästen erwarten sich Investor wie Wierschemer Gemeinderat von einem Millionenprojekt: Am Ortsrand zur Burg Eltz hin soll ein großer Campingplatz gebaut werden, der bis zu 180 Wohnmobilisten aufnehmen könnte. Was im Gemeinderat butterweich die erste Hürde für die Einleitung eines Beteiligungsverfahrens genommen hat, stößt auf einige Ablehnung im Dorf.