Nachrichten aus Cochem-Zell

17. Juni 2018 - 18:24
Cochem/Neuhof. Ein Auto- und ein Mofafahrer waren an einem Unfall beteilt, der sich schon am Freitag kurz nach 6 Uhr auf an der Einmündung der Landesstraße 100 zur L 52 im Bereich Neuhof/Kaisersesch ereignet hat.
17. Juni 2018 - 18:22
Cochem. 135 Meter lang, große Glasfassaden, maximal 200 Passagiere: Hotelschiffe prägen derzeit das Bild der Kreisstadt. Dabei werden die schwimmenden Fünf-Sterne-Herbergen nicht nur immer größer, sie machen auch immer öfter in Cochem Halt. Von 2016 auf 2017 sind die Anlegezahlen an den vier Cochemer Steigern um etwa 15 Prozent gestiegen – und in diesem Jahr wird wahrscheinlich erstmals die 900er-Marke geknackt. Damit ist am Cochemer Hafen fast so viel Los wie in Koblenz, oder mehr als an allen...
17. Juni 2018 - 18:16
Mosel. Nach einigen personellen Veränderungen am Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Mosel hat sich die Dienststelle in Bernkastel-Kues neu aufgestellt und blickt mit jungen Leuten in die Zukunft. Das teilt der DLR mit.
15. Juni 2018 - 17:15
Zell. Einzelhandel in der Moselstadt Zell – ob’s der Kunde glaubt oder nicht, den gibt es nicht nur auf dem Barl. Mit Vorstandsmitgliedern des Gewerbevereins 1844 Zell (GVZ) hat sich die RZ im Herzen der Altstadt umgeschaut und das Gespräch mit Geschäftsleuten gesucht. Ohne Frage, es gibt Sorgen und Nöte, die deutlich an- und ausgesprochen werden. Doch ein gewichtiger Teil der Botschaft ist auch: Die Zeller Einkaufs- und Gastronomiewelt ist lebendiger und vielfältiger, als es vom Barl aus den...
15. Juni 2018 - 17:08
Ulmen. Zuletzt war das Projekt Gesundland, der touristische Zusammenschluss dreier Verbandsgemeinden und dem Kurort Bad Bertrich, ins Straucheln geraten. Die VG Wittlich-Land, nach der Kommunalreform Gesellschafter der Gesundland, hatte Anfang des Jahres ihren Austritt erklärt – ohne sich tatsächlich lösen zu wollen. Jetzt scheint der Zwist ums Geld und einen neuen Gesellschaftervertrag beendet. Wittlich-Land ist wieder im Boot und die Tourismusgesellschaft wird mehr Aufgaben übernehmen denn je...
14. Juni 2018 - 17:07
Büchel. Seit Ende März laufen die Proteste der Friedensbewegung in Büchel. Seit dem Ostermarsch mit immerhin fast 400 Teilnehmern war es ruhiger geworden, doch in den kommenden Wochen stehen nun wieder größere Aktionen an. Den Auftakt für eine etwas heißere Phase macht nun die Protestwoche der Ärzte zur Verhütung des Atomkrieges (IPPNW) und des Netzwerkes Ican, das im vergangenen Jahr den Friedensnobelpreis erhielt, ebenso wie IPPNW bereits 1985.
14. Juni 2018 - 17:00
Cochem. Es ist für Cochem ein großer Einschnitt: Die Marienschwestern verlassen das Marienkrankenhaus, eine Ära geht zu Ende. Jahrzehntelang prägten sie das Bild des Hauses, waren nicht nur dessen gute Seele, sondern sicherten als Träger auch vielen Menschen einen Arbeitsplatz und vielen Patienten eine gute Pflege. Doch das Alter und auch die gesundheitliche Situation der zuletzt noch drei Schwestern ließen dem Orden keine andere Wahl, als den Konvent zu schließen.
13. Juni 2018 - 17:42
Ediger. Pünktlich zum Anfang der WM hat Rudolf Franzen wieder eine Skulptur zusammengeschweißt. Seit 2006 hat der Schlossermeister aus Ediger alle zwei Jahre jeweils eine neue Skulptur zur Männer-Fußball-WM, EM sowie Frauen-WM geschaffen.
13. Juni 2018 - 17:38
Düngenheim. Eigentlich wollte sich die Freiwillige Feuerwehr Düngenheim um 19 Uhr am Sportplatz versammeln, um Vorbereitungen für das Kreis- und Verbandsgemeindefeuerwehrfest am Wochenende, 15. bis 17. Juni, zu treffen. Doch kurz vorher gibt es einen Einsatz. Zwar ist die Situation schnell geklärt, aber sie macht deutlich: Die Einsatzbereitschaft der circa 30 aktiven Mitglieder darf trotz der aufwendigen Vorbereitungen für das Fest nicht leiden. Was bedeutet eine so große Veranstaltung für die...
13. Juni 2018 - 10:40
Koblenz. Wegen eines besonders schweren sexuellen Übergriffes auf eine Camperin in Cochem und gefährlicher Körperverletzung hat das Landgericht Koblenz einen Matrosen (29) zu einer Freiheitsstrafe von fünf Jahren und neun Monaten verurteilt. Anke Schenkelberg, Vorsitzende Richterin der 14. Strafkammer, sagte: „Die Kammer hat keinen Zweifel daran, dass der Angeklagte diese grausame Tat begangen hat.“ Allerdings habe sie Zweifel daran, dass der Angeklagte zum Tatzeitpunkt voll schuldfähig gewesen...