Nachrichten aus Cochem-Zell

13. Mai 2019 - 17:17
Daun/Cochem-Zell. Feierlich und mit einer Art kleinem Volksfest wurde in den Gebäuden des DRK in Daun die Hebammenzentrale Vulkaneifel eröffnet, auch Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler reiste eigens an. Doch sie enttäuschte manche Erwartungen. Nicht nur in der Vulkaneifel, sondern überall in Deutschland ist die Geburtshilfe in der Krise. Rund 40 Prozent aller kleineren Stationen, vor allem in ländlichen Gebieten, wurden in den vergangenen Jahren geschlossen. Die damit...
13. Mai 2019 - 17:00
Ellscheid/Vulkaneifel. Die Natur richtete sich ganz nach dem Ereignis: Ein für das erste Maidrittel eisiger Wind fegte mit ordentlichen Geschwindigkeiten über die Vulkaneifel bei Ellscheid. Dort haben Touristiker und Lokalpolitiker jüngst den sechsten und letzten Muße-Pfad offiziell seiner Bestimmung übergeben: den Vulcano-Pfad. Der Text der Pulttafel auf den grünen Hügeln um Ellscheid erzählt bezeichnenderweise vom Wind und davon, wie der Kampf der Elemente über Jahrmillionen das einmalig...
13. Mai 2019 - 10:19
Müden. Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es am Sonntag gegen 16 Uhr auf der B 416 bei Müden. Eine Radfahrerin,die mit einer Touristengruppe auf dem Radweg in Richtung Koblenz unterwegs war, wurde von einem in gleicher Richtung fahrenden Motorrad erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert.
13. Mai 2019 - 10:15
Cochem-Zell. Der Kreis Cochem-Zell schrumpft und die Bevölkerung wird immer älter. Die Statistiker gehen davon aus, dass im Kreis in 50 Jahren die Einwohnerzahl unter 50.000 sinken wird. Dies würde einem Bevölkerungsrückgang von immerhin 20 Prozent gegenüber 2017 entsprechen. Schwacher Trost für den Kreis: Der demografische Abschwung fällt wohl schwächer aus als noch vor Jahren prognostiziert. Und er wird zu einem späteren Zeitpunkt einsetzen als bisher befürchtet.
13. Mai 2019 - 10:08
Cochem-Zell. Wir werden weniger im Kreis – was hat das für Auswirkungen in der Zukunft? Darüber hat die RZ mit Landrat Manfred Schnur gesprochen. Ein Eckpfeiler aus seiner Sicht: Ohne ein Interkommunales Gewerbegebiet kann sich der Kreis nicht entwickeln und zukunftsfit werden.
12. Mai 2019 - 17:19
Treis-Karden. „Wir können in Berlin und Mainz nur dann Erfolge machen, wenn die Genossen auf Kreisebene die Basis schaffen.“ So lobte Innenminister Roger Lewentz beim Kreisparteitag der SPD Cochem-Zell am Freitag die Arbeit der anwesenden Parteimitglieder – und erntete dafür viel Beifall. Trotz eines vollen Terminkalenders ließ es sich der Landesschef der SPD nicht nehmen, in der Alten Knabenschule in Treis-Karden darüber zu sprechen, was die sozialdemokratische Politik auf kommunaler Ebene und...
10. Mai 2019 - 19:20
Cochem. Ein Fitness-Trail? Ein Pfad, auf dem man sich bewegen, körperlich in Form kommen soll? Ist nur was für Sportbesessene, mag manch ein Couchliebhaber denken. Doch weit gefehlt. Der erste Fitness-Trail in Rheinland-Pfalz, den der Lauftreff des Turnvereins Eintracht 1862 Cochem, der Deutsche Turnerbund (DTB) und die Gesundheitsversicherung Barmer am Sonntag, 12. Mai, um 14 Uhr am Wanderparkplatz Conder Höhe eröffnen, verfolgt einen anderen Ansatz: Jeder Mensch findet – gerne in einer Gruppe...
10. Mai 2019 - 16:46
Gillenbeuren. Da konnte nur der Baumdoktor helfen: Dass auch Naturdenkmale in der heutigen Zeit verwundbar sind und krank werden, zeigte sich nun an der Dicken Eiche mitten im Eifeldörfchen Gillenbeuren. Erfahrene Spezialisten mussten ran, um den etwa zu Zeiten des Dreißigjährigen Kriegs (1618 – 1648) gepflanzten Baum zu heilen.
10. Mai 2019 - 16:37
Cochem-Zell. Dem ein oder anderen aufmerksamen Beobachter mag es bereits aufgefallen sein: Im Kreis hängen vielerorts Plakate sowie Banner für die Europa- und Kommunalwahl am 26. Mai. Doch es sind bei Weitem nicht so viele wie bei der Wahl 2014. Woran liegt das? Und was steht eigentlich auf dem Plakat mit dem Badeentchen der FDP? Die RZ hat sich bei den Parteien umgehört.
10. Mai 2019 - 16:22
Sankt Aldegund. Eine große gelbe Sonnenkugel, die sich auf einer Infotafel am Sankt Aldegunder Moselufer befindet, zieht die Blicke der Besucher auf sich und manch einer wird sich fragen, was das wohl zu bedeuten hat. Die Antwort ist ganz einfach. Auf Initiative des Heimat- und Verkehrsvereins Sankt Aldegund ist jüngst entlang des Moselufers der erste Planetenweg an der Mosel entstanden. Am Samstag, 12. Mai, wird der lehrreiche astronomische Wanderweg offiziell eingeweiht.