Nachrichten aus Cochem-Zell

10. Juli 2017 - 17:15
Cochem. Es ist ein dunkles Kapitel der Cochem-Zeller Geschichte, das ehemalige KZ-Außenlager Bruttig-Treis. Zwischen März und September 1944 mussten hier polnische und sowjetische Kriegsgefangene, aber auch Zwangsarbeiter aus anderen europäischen Ländern, unter erniedrigenden und menschenunwürdigen Umständen in einem früheren Bahntunnel Zündkerzen für Flugzeuge herstellen, viele Menschen wurden ermordet. Bis heute existiert keine Gedenkstätte für dieses Lager, lediglich zwei Gedenksteine auf...
10. Juli 2017 - 12:26
Ulmen. Ein defekter Kühlschrank hat am frühen Montagmorgen einen Wohnhausbrand in der Nähe des Ulmener Maares ausgelöst. Etwa 70 Feuerwehrleute waren im Einsatz, um den Brand zu löschen. Glücklichweise wurden weder Anwohner noch Rettungskräfte verletzt.
9. Juli 2017 - 18:45
Cochem-Zell. „Herrlich: Drei Wochen Italienurlaub“ – solche oder ähnliche Urlaubsgrüße sollte man nicht in den sozialen Netzwerken veröffentlichen, warnt die Polizei. Denn schon ein Facebook-Gruß kann Einbrecher darauf aufmerksam machen, dass eine Wohnung leer steht über die Ferien. Aufgebrochene Türen, zerwühlte Schubladen und verschollene Wertsachen zeugen dann von ungebetenen Gästen zu Hause. Ist Urlaubszeit also gleich Einbruchszeit?
9. Juli 2017 - 18:40
Koblenz/Moselkern. Mehr als 125 Läufer sind am Freitag in Koblenz zum 14. Hospizlauf entlang der Mosel gestartet. Das Ziel war – wie in jedem Jahr – Trier, wo unter der Schirmherrschaft von Bischof Stephan Ackermann die Athleten am Samstag gegen Mittag erwartet wurden.
9. Juli 2017 - 18:12
Cochem. Die evangelische Kirchengemeinde Cochem startet nach den Sommerferien eine neue Initiative: das „Projekt Schatzsucher“. Dabei handelt es sich um ein Spielmobil, mit dem sie Kindern im Cochemer Stadtteil Brauheck Kreativ- und Sportangebote machen will, damit die Kids ohne Druck ihre Talente entdecken, entfalten und auch einsetzen können. „Uns geht es darum, dass die Kinder hier in Brauheck erfahren, dass sie wertvoll und begabt sind und dass sie ihre vielen Talente entwickeln können“,...
8. Juli 2017 - 19:34
Klotten/Wirfus/Lieg. Gleich zwei Flächenbrände haben am frühen Samstagnachmittag einigen Cochem-Zeller Feuerwehren Arbeit beschert.
7. Juli 2017 - 18:15
Cochem-Zell. Ein Thema nervt derzeit Eifler, Hunsrücker und Moselaner gleichermaßen: die immer weiter steigende Lärmbelastung durch Motorradfahrer. Egal ob Unterführung, enge Gasse oder Ortsende, ein kurzer Dreh am Gas und die Maschinen heulen auf – je lauter, desto besser. Einige Cochem-Zeller sind dermaßen gestresst, dass sie bereits begonnen haben, die Motorräder zu zählen. Natürlich sind nicht alle Motorradfahrer rücksichtslos, doch die steigende Zahl derer, die ihre Freude auf den kurvigen...
7. Juli 2017 - 18:14
Cochem/Hambuch. Shannon kann schon lange schwimmen. Die Zehnjährige aus Zettingen hatte schon mit sechs Jahren ihr Seepferdchen in der Tasche und damit die Bestätigung, dass sie sich zumindest eine Zeit lang über Wasser halten kann. Damit gehört Shannon zu den wenigen Viertklässlern in Deutschland, die schwimmen können. Und das kann unter Umständen lebenswichtig sein: Denn nach Angaben der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) sind im Jahr 2016 bundesweit 537 Menschen ertrunken. Das sind...
7. Juli 2017 - 18:06
Cochem. Klack, klack, klack. Das typische Geräusch, das beim Schütteln der Spraydosen entsteht, ist schon von Weitem zu hören. Ansonsten ist es auf dem Schulhof der Realschule plus in Cochem ruhig. Kein Wunder: Schließlich sind gerade Sommerferien. Trotzdem treffen sich acht Schüler der ehemaligen siebten und zehnten Klasse, um zusammen mit dem Berliner Graffitikünstler Gris den Schulhof zu verschönern. Freiwillig, bei sengender Hitze. Ist kein Thema. Alle wollen unbedingt einen cooleren...
7. Juli 2017 - 18:00
Cochem. Stimmiger geht's nimmer: Henry Purcells Barockoper „King Arthur“ führen ein Streicher- und Bläserensemble, ein Cembalist sowie 13 Sängerinnen und Sänger am Sonntag, 9. Juli, von 18 Uhr an (Einlass: 17 Uhr) im Rittersaal der Reichsburg Cochem auf. Der Kartenverkauf ist „sehr, sehr gut gelaufen“, sagt Stadtbürgermeister Wolfgang Lambertz. Vokalkünstler wie Musiker freuen sich riesig darauf, das vor Ritterromantik und Mythen strotzende Werk an so einem Ort anzustimmen, unterstreicht der...