Nachrichten aus Cochem-Zell

13. Februar 2018 - 17:45
Greimersburg. Das Konzept ist über alle Kritik erhaben, dennoch fehlt der letzte Kick, um die Wohn-Pflege-Gemeinschaft in Greimersburg („Oos Ahle“, Unsere Alten) auf den Weg zu bringen. Neues Selbstbewusstsein haben die Greimersburger jetzt getankt: Ihr Konzept zur Belebung des Ortskerns ist bundesweit im Gespräch, als eine von 22 Kommunen haben sie es bis in die Endrunde von „Kerniges Dorf!“, einem Wettbewerb des Bundeslandwirtschaftsministeriums, geschafft (siehe Zusatztext). Die Fachjury...
13. Februar 2018 - 17:37
Kaisersesch. Bereits im Juni 2016 hatte der Verbandsgemeinderat Kaisersesch beschlossen, die Ansiedlung von selbstständigen und angestellten Ärzten mit maximal 100.000 Euro zu fördern, um die medizinische Versorgung innerhalb der Verbandsgemeinde (VG) sicherzustellen. Seitdem haben die Mitglieder der Ausschüsse und des VG-Rates immer wieder die für die Vergabe notwendigen Richtlinien unter die Lupe genommen und geändert. Eine neue Fassung wurde nun in der jüngsten VG-Ratssitzung mehrheitlich...
13. Februar 2018 - 17:32
Ulmen. Der lang erwartete Ausbau der Ulmener Ortsdurchfahrt beginnt. Ab Montag, 19. Februar, rollen – die entsprechende Witterung vorausgesetzt – in der Meisericher Straße die Bagger. Es ist der erste von sechs Bauabschnitten, insgesamt sollen auf einem knappen Kilometer Strecke 2,6 Millionen Euro verbaut werden.
13. Februar 2018 - 17:19
Am Fastnachtsdienstag ging es im Kreis Cochem-Zell wie üblich schon ein bisschen ruhiger zu. Einige Karnevalsumzüge sind aber dennoch durch die Region gezogen. Wir waren in St. Aldegund, Greimersburg, Ernst, Kennfus und Auderath mit der Kamera dabei.
13. Februar 2018 - 11:01
Mosel. Sozusagen aus dem Nichts heraus haben Rebecca Materne und Janina Schmitt vor ein paar Jahren ihr eigenes Weingut in Winningen gegründet. Derzeit sind sie dabei, auf ungewöhnlichem Weg ihren ersten eigenen Weinberg im Winninger Hamm gegenzufinanzieren: per Crowdfunding im Internet. Die Aktion hat großen Erfolg und findet auch bei dem Cochemer Rolf Haxel, Präsident des Weinbauverbandes Mosel, viel Anerkennung. Schließlich rückt sie ein bedeutendes Thema ins Bewusstsein einer breiten...
13. Februar 2018 - 9:53
Kaisersesch. Schmissige Vorträge, akrobatische Tänze, zweimal ausverkauftes Haus – Markus Laux und sein Elferrat dürften sich auf die Schenkel klopfen. Wenn nicht die Furcht des Karnevalisten vor dem Morgen wäre. Und so kleidet es der Vorsitzende des KV Escher Wend in folgende Worte: „Wo ist der Nachwuchs für dieses Trallala?“ Der gut aufgelegte oberste Narrenchef von Esch gibt sich selbst die Antwort: „Solange der Escher Wend noch bläst, wird die Fastnacht niemals untergehen.“ Später in der...
12. Februar 2018 - 18:54
Zwar schneite es in der Nacht von Sonntag auf Montag in Cochem-Zell nicht zu knapp, der Rosenmontag zeigte sich dann aber von seiner herrlich sonnigen Seite. Gemeinsam mit unseren Freien Mitarbeitern waren unsere Redakteure und Reporter in der Eifel, im Hunsrück und an der Mosel unterwegs, um die zahlreichen Rosenmonatgsumzüge in vielen bunten Bildern festzuhalten. Helau und Alaaf, viel Spaß beim durchklicken!
12. Februar 2018 - 10:12
Cochem-Zell. In 24 Umzügen, die sich am Wochenende durch die Dörfer und Städtchen des Kreises schlängeln, lassen bunt kostümierte Narren ihrer guten Laune freien Lauf und tragen sie nach außen. Das steckt an. Der Fantasie der Narren sind keine Grenzen gesetzt. Das macht auf jeden Fall Laune und hilft zudem, sich von der winterlichen Kälte nicht beeindrucken zu lassen. Selbstverständlich geht die kunterbunte karnevalistische Kostümschlacht auf den Straßen auch am Montag weiter.
12. Februar 2018 - 10:10
Cochem. Am Treppenaufgang zu Gleis 2 steht eine blutgetränkte Bierflasche. Ein Mann ist verletzt. Ein anderer wird von der Polizei in Gewahrsam genommen. Augenzeugen sind in Eile um ihren Zug zu erwischen.
11. Februar 2018 - 18:27
VG Cochem. Angesichts des drohenden Hausärztemangels will sich die Verbandsgemeinde (VG) Cochem stärker anstrengen, um Mediziner in die Region um die Kreisstadt zu locken. So ist ein Runder Tisch mit Hausärzten aus der VG sowie Vertretern der Verbandsgemeinde angedacht, an dem Konzepte und Ideen entwickelt werden sollen. Ferner soll es Marketingkampagnen für die Region in den medizinischen Fakultäten des Landes geben, um so künftigen Ärzten das Gebiet zwischen Eifel, Hunsrück und Mosel...