Nachrichten aus Cochem-Zell

21. Mai 2017 - 14:55
Mosel. Sogenannte Emojis – kleine Bildchen, die Gefühle und Stimmungen ausdrücken und via Messenger (WhatsApp, SMS und andere) verwendet werden – führten in einer Moselgemeinde der ehemaligen VG Treis-Karden zu einer Ohrfeige.
19. Mai 2017 - 18:10
Es sind oft diffuse Ängste. Das damit verbundene schlechte Gefühl ist deshalb aber nicht weniger schlimm: Frauen und Mädchen fürchten sich vor den Situationen, in denen es für sie brenzlig werden, in denen ein Mann sie angreifen, überfallen könnte. Selbstsicheres Auftreten kann Impulse geben, sich besser zu fühlen. In Selbstbehauptungskursen lernen die Frauen das. Die 64-jährige Elisabeth Schmitt, Außenstellenleiterin Cochem-Zell der Opferhilfe Weisser Ring, und Sandra Holzknecht-Wilde, 44...
19. Mai 2017 - 18:00
Zell/Liesenich. Bereits seit rund zwei Jahren haben Heidi und Rob Jongeneel den Plan, in der Hunsrückgemeinde Liesenich einen kleinen Campingplatz zu eröffnen. In der jüngsten Sitzung des Zeller Verbandsgemeinderates sind die beiden ihrem Ziel wieder ein Stück nähergekommen. Die Änderung des Flächennutzungsplans wurde von den Ratsmitgliedern einstimmig beschlossen.
19. Mai 2017 - 17:55
Hochpochten. Das Forstamt Cochem wurde als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet. Gewürdigt wird mit dem Preis die Arbeit im Hochpochtener Wald, die in den vergangenen 25 Jahren unter anderem von Förster Michael Fohl geleistet wurde. Dem Forstamtsmann ist es gelungen, ein Konzept für klimastabile Wälder zu entwickeln. Durch gezielte Bewirtschaftung des Waldes und höhere Abschusszahlen von Wild werden demnach die Naturverjüngung des Waldes und die biologische...
19. Mai 2017 - 17:25
Lieg. Beim Festkommers zum 40-jährigen Bestehen des Sportvereins (SV) Lieg in der Hunsrückhalle wurde einmal mehr deutlich, dass es auch sportlich ohne Fußball, eigentlich die schönste Nebensache der Welt, gehen kann. Der SV-Vorsitzende Werner Lauxen, der dieses Amt bereits zur Vereinsgründung innehatte und es vor drei Jahren wieder übernahm, verwies auf seinen jungen Vorstand, mit dem er bestens zusammenarbeitet. Mittlerweile hat man das sportliche Angebot auf Frauen- und Männergymnastik mit...
19. Mai 2017 - 17:17
Cochem. Elfi wird beim Ebernacher Wandertag am Mittwoch so richtig verwöhnt. Wenn andere Teilnehmer an den Steigungen ins Schwitzen kommen, liegt sie in ihrem Wagen ganz bequem. Sie wird über die komplette Strecke geschoben, auch wenn es mal stramm bergauf geht: Elfi ist das Ein und Alles der 23-jährigen Esther Contino, die seit vier Jahren in Kloster Ebernach lebt. Und deshalb ist es selbstverständlich, dass der kuschelige Teddy auch beim Wandertag ununterbrochen ganz nah bei seiner „Mutter“...
18. Mai 2017 - 18:29
Ankara/Kaifenheim. „Halbzeit“ für Martins Simons und seine Kopilotin Kathrin Wingender bei der Allgäu-Orient-Rallye: Auf dem 4000 Kilometer weiten Weg vom bayerischen Oberstaufen bis nach Jordanien hat das Rallyeteam aus Kaifenheim und Thür die ersten knackigen Prüfungen hinter sich. Der erste Preis, ein Kamel, ist jedoch in weite Ferne gerückt ...
18. Mai 2017 - 17:36
Cochem. Gegen eine Zahlung von 2500 Euro hat das Cochemer Amtsgericht ein Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs gegen einen 70-jährigen Moselaner eingestellt. Dem Mann wurde seitens der Staatsanwaltschaft vorgeworfen, mehrfach versucht zu haben, Motorradfahrer beim Überholen zu behindern und mit einer Vollbremsung einen Unfall provoziert zu haben. Doch nach der Verhandlung in Cochem lässt sich kaum noch entscheiden, wer in diesem Fall Opfer und wer Täter ist.
18. Mai 2017 - 17:32
Zell. Zwar ist der Haushalt der Stadt Zell für dieses Jahr im Plan nicht ausgeglichen, doch angesichts der höchst erfreulichen Finanzentwicklung der vergangenen beiden Jahre dürfte das halb so wild sein. Allerdings fiel die Zustimmung des Stadtrats zu dem umfangreichen Zahlenwerk während seiner öffentlichen Sitzung am Mittwoch im Rathaus am Ende nicht so deutlich aus, wie es hätte der Fall sein können. Und das lag an deutlichen Worten des Stadtbürgermeisters Hans Schwarz. Er geißelte das seiner...
18. Mai 2017 - 17:26
Zell. Am vorigen Wochenende, möglicherweise in der Nacht zum Sonntag, versuchten unbekannte Täter, durch die Hintertür in ein Wohn- und Geschäftshaus mit Juwelierladen in der Zeller Innenstadt einzudringen. Dabei schraubten sie nach Auskunft der Polizei erst die Umrandung des Türschlosses ab und manipulierten offensichtlich mit einem Werkzeug den Schließzylinder. Ob die Täter gestört wurden, ist unklar. Jedenfalls gelang es ihnen nicht, die Tür zu öffnen.