Nachrichten aus Cochem-Zell

18. Mai 2017 - 17:23
Cochem-Zell. Immer mehr Pendler gibt es im Kreis Cochem-Zell: Zuletzt verließen 44 Prozent aller Berufstätigen auf dem Weg zur Arbeit die Grenzen des Landkreises – 27 Prozent mehr als noch im Jahr 2000. Das hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt mitgeteilt. Die IG BAU Koblenz-Bad Kreuznach beruft sich hierbei auf eine aktuelle Studie des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR). Danach zählt der Landkreis Cochem-Zell rund 9400 sogenannte Auspendler.
18. Mai 2017 - 17:10
Koblenz. Wird die juristische Klippe nun zum großen Hindernis für das Hafenprojekt Marina im Zeller Hamm? Das Verwaltungsgericht in Koblenz beschäftigte sich gestern mit den Einsprüchen von Winzern und des Bundes für Umwelt und Naturschutz (BUND) gegen den Planfeststellungsbeschluss der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord zum Bau des Sportboothafens bei Zell und Briedel. Die Richter machten in der mündlichen Verhandlung deutlich, dass sie noch viele Nachfragen zum Vorhaben haben. Es...
18. Mai 2017 - 17:04
Treis-Karden. Ein Dorn im Auge ist dem Gemeinderat Treis-Karden das neue Einzelhandelskonzept der Nachbarverbandsgemeinde Rhein-Mosel, das in seinen Ausprägungen auch Einfluss auf den Einzelhandel in der Doppelgemeinde haben könnte. Einstimmig hat der Treis-Kardener Rat seine Bedenken geäußert, die in einer Ablehnung des Einzelhandelskonzeptes gipfelten. „Ich sehe eine deutliche Betroffenheit für uns“, betonte Ortsbürgermeister Philipp Thönnes im Rat.
18. Mai 2017 - 9:38
Zell. Ein attraktives Moselufer von hoher Aufenthaltsqualität soll die Moselstadt Zell innerhalb der nächsten Jahre bekommen. Dazu will die Stadt Geld aus dem Förderprogramm „Historische Stadtbereiche“ nutzen. Doch vor allem Privatleute sollen diese Mittel für Modernisierungen an ihren Gebäuden nutzen. Die Bereitschaft dazu, das Stadtbild zum Besseren zu verändern, scheint vorhanden. So viel ist am Dienstag bei einer Informationsveranstaltung in der Schwarze-Katz-Halle klar geworden. Dort...
17. Mai 2017 - 15:55
Cochem-Zell. Endlich ist es sommerlich heiß, zumindest an ein paar Tagen in dieser Woche – der Wunsch, irgendwo ins Wasser zu springen, zu schwimmen, tauchen und entspannen, ist riesengroß. Seit Dienstag hat das Freibad Treis, seit gestern das in Ellenz-Poltersdorf geöffnet. Und wann zieht Cochem nach? Da gibt es noch ein Fragezeichen. Immerhin: Der Badespaß in Treis und Ellenz-Poltersdorf ist ungetrübt.
17. Mai 2017 - 15:49
Kaisersesch. Viele Hobbygärtner berichten, dass sie die Arbeit an der frischen Luft mit Erde und Pflanzen als Erholung empfinden, und inzwischen hat die Landschaftstherapie auch einen wissenschaftlichen Hintergrund. Wer die positiven Wirkungen der Natur unmittelbar erleben möchte, muss jedoch nicht gleich zu Hacke und Schaufel greifen, sondern sollte sich einfach einmal auf seine fünf Sinne konzentrieren. Am Samstag, 20. Mai, eröffnet in Kaisersesch der erste landschaftstherapeutische Garten...
17. Mai 2017 - 15:46
Bremm. Kürzlich ist das neue Calmont-Forum in Bremm nach vierjähriger Bauzeit seiner Bestimmung übergeben worden. Das beispielgebende Bauwerk hat rund 1,29 Millionen Euro gekostet und beherbergt unter einem Dach einen großen Veranstaltungsraum, einen Dorfladen, eine Kaffee-Ecke, einen Jugendraum und das Arbeitsbüro des Ortsbürgermeisters. „Das lange Warten hat ein Ende und die Freude am heutigen Tag ist riesengroß.“ So begrüßte Ortsbürgermeisterin Gisela Heib die zahlreichen Gäste, darunter...
16. Mai 2017 - 17:49
Cochem-Zell. Handys aus! So lautet die Devise an an fast allen Schulen im Kreis Cochem-Zell. Außer der Berufsbildenden Schule (BBS) Cochem, die fast ausschließlich von erwachsenen Schülern besucht wird, bildete auch das Cochemer Gymnasium bisher eine Ausnahme. „Wir hatten noch keine offizielle Regelung bezüglich der Handynutzug bei den Schülern“, erklärt Schulleiterin Michaela Koch. Das soll sich vom kommenden Schuljahr an ändern.
16. Mai 2017 - 17:27
Kaifenheim. In der Familie kennt man sich, in der Familie weiß man, wer zu wem gehört. So kennt man es – und dennoch: Es gilt meist nur für den engeren Kreis. Wenn die Familie größer wird, kann es auch schnell unübersichtlich werden. Beim Familientreffen der „Kaisers“ in der Gemeindehalle Kaifenheim haben alle Gäste deshalb ein Namensschild bekommen, um genau das zu vermeiden – denn es kennt eben doch nicht jeder jeden.
16. Mai 2017 - 10:11
Zell. Für rund sechs Millionen Euro will die Verbandsgemeinde (VG) Zell auch in den nächsten fünf Jahren das Kanalnetz in ihren 23 Ortsgemeinden und der Stadt Zell nach und nach erneuern. Ein entsprechendes Erneuerungsprogramm, das der VG-Rat jüngst einstimmig verabschiedet hat, zielt auf Straßen- und Anschlussleitungen ab, die vor dem 1. Januar 1975 verlegt worden sind. Die Ausbaukosten werden zu 90 Prozent über einmalige Kanalbaubeiträge finanziert. Der Rest wird über laufende Entgelte...