Nachrichten aus Cochem-Zell

31. August 2017 - 17:14
Erden. Der Hochmoselübergang. Langsam schiebt sich der Brückenvorschub über die Mosel, bald wird sie fertig sein. Für Johannes Schneider aus Maring-Noviand kein schöner Anblick. Lange Jahre hat er gegen dieses Projekt mobilgemacht, vor den ökologischen Folgen wie auch vor geologischen Problemen gewarnt. Am Ende erfolglos. Dennoch ist die politische Arbeit des Bundestagsdirektkandidaten eng mit dem Hochmoselübergang verbunden.
31. August 2017 - 17:09
Cochem. Einige Geheimnisse sind während des weinfestlichen Empfanges in der Reichsburg gelüftet worden. Ob sich das Cochemer Weinfest finanziell gelohnt hat, wer neuer Träger des Wappentellers ist – und wer der neuen Weinprinzessin Bichi das unnachahmliche „Oooh“, den Cochemer Gruß, beigebracht hat: Im familiären Kreis der Protagonisten von Stadt und von Ehrengästen aus dem Umland hat es manchen Aha-Effekt gegeben.
30. August 2017 - 17:50
Illerich. Bereits um 5.30 Uhr werfen die Mitarbeiterinnen im Dorfladen Illerich den Backofen an, denn eine Stunde später stehen die ersten Kunden vor der Tür. Kaum ist die Tür aufgeschlossen, hat die erste Schicht schon alle Hände voll zu tun. Berufstätige Pendler decken sich mit frischen Backwaren, Obst oder etwas Süßem für den Arbeitstag ein. Und wer sich zu Hause ein gemütliches Frühstück gönnt, erhält dort knusprige Brötchen.
30. August 2017 - 17:49
Ulmen. Von den Betondecken hängen Stromkabel herunter, die Fassade ist blank, und unter den alten einglasigen Fenstern klafft eine zentimeterhohe Lücke ins Freie. Die Ulmener Realschule plus ist derzeit eine Großbaustelle, ein ganzer Gebäudeteil ist abgesperrt und kann von den Schülern nicht genutzt werden. Der Kreis bringt als Schulträger das etwa 40 Jahre alte Gebäude auf Vordermann. Die energetische Sanierung samt neuer Werk- und naturwissenschaftlicher Fachräume kostet 1,4 Millionen Euro...
30. August 2017 - 12:58
Bad Bertrich. Eine Handtasche ist einer 75 Jahre alten Dame am Dienstagmorgen in Bad Bertrich bei einem Überfall gestohlen worden. Wie die Kripo Wittlich berichtet, entriss ein unbekannter Täter in der Nähe der Tourist-Information der Frau die Tasche. Sie versuchte die Tasche festzuhalten und stürzte dabei, die Frau musste im Krankenhaus behandelt werden. Sie erlitt Hämatome und Schürfwunden. Zudem wurde ihr ein Arm ausgekugelt.
29. August 2017 - 18:20
Kliding. Wer kennt ihn nicht, den großen Dichter Wilhelm Busch? In diesem Jahr wäre der berühmte Erfinder von Max und Moritz 185 Jahre alt geworden. Das haben Angelika Dormeyer und Arwed Werner zum Anlass genommen, um ein Bühnenstück über das Leben Buschs zu inszenieren. Im Muh-Theater in Kliding wurde das Stück „Dideldum“ in zwei Akten aufgeführt. „Es ist das kleinste Theater in Rheinland-Pfalz. Vielleicht sogar das kleinste Deutschlands“, sagt Arwed Werner stolz. Seit fünf Jahren betreibt er...
29. August 2017 - 18:19
Zell. Von der „Neuen Mitte“ ist die Rede, vom großen Wurf, der die unansehnliche Ecke in der Zeller Innenstadt aufpolieren würde – dank einem Architektenwettbewerb für den besten Entwurf eines Verwaltungsgebäudes gibt es neue Perspektiven. Vieles wirkt ansehnlich, manches monumental, anderes einfach nur schön in den Entwürfen, die von einem Preisgericht bewertete worden sind. Sieger ist ein Architekturbüro aus Stuttgart, das eine u-förmige Verwaltung in die Schlossstraße gleich gegenüber vom...
28. August 2017 - 16:18
Cochem. Mit seinem Programm „Volksbegehren“ kommt der Kabarettist Jürgen Becker am Samstag, 2. September, ins Cochemer Kapuzinerkloster. Bekannt ist Becker unter anderem für die Moderation der TV-Sendung „Mitternachtsspitzen“. Sein Gastspiel in Cochem, das um 20 Uhr beginnt, ist Teil der Eifel-Kulturtage. Mit der RZ sprach Becker über der Nutzen der Vielfalt, seine Anfänge auf der Bühne und Erotik.
28. August 2017 - 16:18
Cochem. Mit seinem Programm „Volksbegehren“ kommt der Kabarettist Jürgen Becker am Samstag, 2. September, ins Cochemer Kapuzinerkloster. Bekannt ist Becker unter anderem für die Moderation der TV-Sendung „Mitternachtsspitzen“. Sein Gastspiel in Cochem, das um 20 Uhr beginnt, ist Teil der Eifel-Kulturtage. Mit der RZ sprach Becker über der Nutzen der Vielfalt, seine Anfänge auf der Bühne und Erotik.
28. August 2017 - 16:05
Das Maßschneiderhandwerk droht auszusterben. Jedoch nicht mangels Interesse junger Menschen, sondern weil es für diesen Beruf kaum noch Lehrstellen gibt. Das wiederum liegt daran, dass immer weniger Schneidermeister zur Verfügung stehen, um ihr Wissen weiterzugeben. Dass aber individuell hergestellte Maßkleidung neben industrieller Stangenware heute mehr denn je gefragt ist, weiß Schneidermeisterin, Betriebswirtin des Handwerks und Künstlerin Brigitte Pappe. Daher hat die 56-Jährige in ihrem...