Nachrichten aus Cochem-Zell

31. Januar 2018 - 16:06
Kaisersesch. Ein nettes Abendessen mit Freunden in einem Restaurant an der Mosel. Im Hintergrund läuft Musik. Und das kostet den Restaurantbesitzer Geld. Die Gema (Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte) kassiert Gebühren von Hoteliers, Gastronomen, Betreibern von Ferienwohnungen und -parks, aber auch Ärzten, Fitnessstudios und Firmen mit mehreren Filialen. Und das sind keine Einzelfälle.
31. Januar 2018 - 16:00
Ulmen. Wenn Florian Kötting zuhört, wie seine ehrenamtliche Betreuerin über Erlebnisse mit ihm spricht, strahlt der 34-Jährige bis über beide Ohren. Seit seiner Geburt ist der junge Mann schwerstbehindert und komplett auf Hilfe angewiesen, er ist sowohl motorisch wie auch geistig extrem eingeschränkt. Von seinen Eltern wurde er nach seiner Geburt direkt in eine Pflegeeinrichtung gegeben, wo er bisher sein ganzes Leben verbracht hat. Kontakt zu den Eltern gibt es keinen, in seiner Gruppe „...
31. Januar 2018 - 14:39
Utzerath/Ulmen. Ein Mitarbeiter der Straßenmeisterei Kelberg ist am Dienstag von einem Autofahrer auf der Bundesstraße 257 angefahren und schwer verletzt worden. Wie die Dauner Polizei mitteilt, fuhr ein 79 Jahre alter Mann aus der Verbandsgemeinde Daun mit seinem Auto in Richtung Ulmen, als er in der Gemarkung Utzerath (Vulkaneifelkreis) einen Mitarbeiter der Straßenmeisterei, der am Straßenrand Gehölzarbeiten vornahm, überfuhr. Der Arbeiter wurde durch die Kollision mit dem Auto in den Graben...
31. Januar 2018 - 14:26
Zell. Er ist ein außergewöhnlicher junger Mann: Mathias Franze aus Zell. Wenn der gertenschlanke Riese – Franze misst immerhin 2,03 Meter – über den Tanzboden gleitet, vermittelt er den Zuschauern das Gefühl beschwingter Leichtigkeit. „Das sieht allerdings nur so aus. In Wahrheit ist Tanzen harte Arbeit“, sagt er. Arbeit, die ihm viel Spaß macht. Seit zwei Jahren ist er Teil des Tanzpaars der Kirmes- und Karnevalgesellschaft (KKG) Zell und zudem Mitglied beim Ballett der Tanzschule Jump.
31. Januar 2018 - 11:15
Cochem. Mit dieser bösen Überraschung hat der 23-jährige Angeklagter wohl nicht gerechnet: Er wird nach zwei Verhandlungstagen vom Jugendschöffengericht wegen Beihilfe zum Bau einer Nagelbombe aus der Plastikhülle eines Überraschungseis, wegen Handels mit Betäubungsmitteln in beträchtlicher Menge und wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz in Tateinheit mit Nötigung zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und zehn Monaten verurteilt.
30. Januar 2018 - 17:29
Cochem. Seit Jahren ein „Problemkind“ im Cochemer Straßensystem ist die Stadionstraße – sie führt im Stadtteil Cond nicht nur unmittelbar an der Mosel vorbei, sie hat auch etappenweise keine Laternen, dafür aber tiefe Löcher. Und was gravierender ist: Ein Teil der Straße läuft über Privatbesitz.
30. Januar 2018 - 14:53
Hörscheid/Wittlich. Rattengift ist vermutlich die Ursache für den Tod eines Pferdes in Hörscheid bei Darscheid (Vulkaneifelkreis). Wie die Kriminalpolizei Wittlich mitteilt, verendete das Pferd in der zweiten Dezemberhälfte, nachdem es sich zeitweilig im Freien auf einer Weide in der Nähe des 130-Einwohner-Dorfes befunden hatte.
30. Januar 2018 - 10:59
Schauren/Zell. Die Einbruchsversuche im Hunsrück gehen offenbar weiter: Jetzt meldet die Zeller Polizei nach einem Vorfall in Tellig einen weiteren Einbruchsversuch in ein Wohnhaus, diesmal in Schauren.
30. Januar 2018 - 9:43
Alf. Die Haare zersaust kommt der Hausherr in Arbeitsklamotten um die Ecke. Das „Grand Hotel Abgrund“, wie Ulli Stein sein Haus getauft hat, lechzt nach Farbe. Baustelle Waldfrieden – noch exakt zwei Monate, dann müssen Parkett verlegt, das Piano gestimmt sein: An Karsamstag beginnt das zehnteilige Kulturprogramm. „Und zwar mit einem Vierteljahrhundert gehobenen Klamauks“, wie Ulli Stein sagt, und er strahlt verschmitzt. Die Veranstaltungen haben seine Frau Ruth Schiffer und er zusammengestellt...
29. Januar 2018 - 17:19
Klotten. Klotten wünscht sich einen Dorfladen. Und alles deutet darauf hin, dass dieser Wunsch auch in Erfüllung gehen wird. Seit mehr als einem Jahr gibt es keinen Lebensmittelladen mehr im Ort. Mit dieser Situation sind viele Menschen unzufrieden.