Nachrichten aus Cochem-Zell

4. Februar 2018 - 17:54
Bullay. Die „Erwessupp vom Steffens Herman Jupp“ ist nur ein Beispiel für die zahlreichen Dorfinterna, die am Wochenende bei der Bullayer Kappensitzung im Fokus standen. Es wurde viel gelacht und getanzt.
4. Februar 2018 - 17:46
Altstrimmig. Sport bestimmt ihr Leben. Wenn Sibylle Rohm Rad schlagend eine Bühne betritt, sieht man ihr die Gelenkigkeit sofort an. Seit einem Vierteljahrhundert trainiert die 56-Jährige Funken- und Schautanzgruppen auf dem Strimmiger Berg.
2. Februar 2018 - 16:33
Driesch. Bei einem schweren Unfall sind am Donnerstagabend bei Driesch zwei Menschen verletzt worden. Laut der Cochemer Polizei ist ein 17-Jähriger, der als Fahranfänger von seiner Mutter begleitet wurde, bei Straßenglätte und Schneefall links von der L 52 abgekommen.
2. Februar 2018 - 16:27
Bogota/Hambuch. Im August 2017 standen die Schwestern Lisa (27) und Julia (26) Hermes aus Hambuch mit ihren Rucksäcken an der Autobahn 48, um ihre Weltreise per Anhalter zu beginnen. Jetzt haben die Fotojournalistin und die Psychologin, die drei Jahre die Lebensweisen und Träume der Menschen anderer Länder und Kulturen kennenlernen möchten, auf einem kleinen Segelboot den Atlantik überquert. Aus Kolumbien haben sie der RZ ihren ersten Bericht über ihre bisherigen Erlebnisse geschickt:
2. Februar 2018 - 16:24
Kaisersesch. Ein Kammerkonzert mit dem Trio Contemporaneo verlangt den jugendlichen Schülern der Realschule plus und FOS Kaisersesch einiges ab. Denn klassische und schon gar nicht zeitgenössische Musik gehören zu den Favoriten auf ihren Tonträgern. Dennoch gelingt es den Tamara Buslova (Klavier und Schlaginstrumente), Benjamin Nachbar (Viola und Violine) und Günther Wiesemann (Klavier, Schlaginstrument, Sprecher) die Aufmerksamkeit der Schüler einzufangen.
2. Februar 2018 - 9:57
Cochem-Zell. Rasch veröffentlicht, meist anonym, oft kritisch: Wer heute Touristenattraktionen bewerten möchte, nutzt das Internet – und kaum mehr Gästebücher, von persönlichen Rückmeldungen ganz zu schweigen. Oder? Internetkritiken beachten die Betreiber von Sehenswürdigkeiten in Cochem-Zell und der Region sehr wohl. In manchen Fällen reagieren sie auch darauf, ja müssen reagieren.
2. Februar 2018 - 9:54
Cochem-Zell. Angesichts einer möglichen Kreisreform in Rheinland-Pfalz halten es die Cochem-Zeller Grünen für wichtig, bereits jetzt einen Bürgerbeteiligungsprozess zur Zukunft des Kreises zu starten. Einen entsprechenden Antrag hatte Bündnis 90/Die Grünen bereits im Dezember im Rahmen der Etatberatungen in den Kreistag eingebracht. Doch die Kreisverwaltung hält ein solches Vorhaben derzeit für verfrüht. Am nächsten Montag wird der Kreisausschuss über den Antrag vorberaten, Anfang April steht...
1. Februar 2018 - 17:01
Ernst. Mit einem Tablett voller exotischer Früchte empfängt Rita Göbel die Gäste im Ernster Pfarrheim. Die 67-Jährige gehört zu einem Team, das engagierte Frauen aus dem Landkreis eingeladen hat, um den Weltgebetstag (WGT) der Frauen vorzubereiten. Der WGT, der weltweit am ersten Freitag im März gefeiert wird, setzt sich für Anliegen von Mädchen und Frauen aus aller Welt ein. Diesmal werden Projekte in Surinam gefördert.
1. Februar 2018 - 16:06
Zell. Für die meisten Cochem-Zeller sind die ausgedehnten Wälder ihrer Heimat ein Rückzugs- und Ruheraum. Andere nutzen sie als großes grünes Freiluftfitnessstudio, etwa zum Wandern oder Joggen. Nicht zuletzt ist der Forst auch eine wichtige Einnahmequelle für Gemeinden und Privatleute, dient unzähligen Tieren als Lebensraum. Daran, alle Waldfunktionen dauerhaft aufrechtzuerhalten, arbeiten Beschäftigte der Forstämter Cochem und Zell. Doch was treiben die überhaupt zwischen Buchen und Eichen,...
1. Februar 2018 - 15:43
Cochem. Ist es der Schweizer Akzent oder doch das verschmitzte Lächeln, das Franz Hohler einen ganz besonderen Charme verleiht? Jüngst stellte der 75-jährige Schriftsteller aus Zürich seinen neusten Roman „Das Päckchen“ im Cochemer Kapuzinerkloster vor.